Unser Stamm

Die Heubacher Pfadfinder gehören zu der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) und somit zum Weltverband der Pfadfinder. Der Heubacher Pfadfinderstamm, der seit 1982 existiert, hat etwa 130 Mitglieder und zählt zu den größten Jugendorganisationen in Heubach. Er ist Mitglied des Heubacher Stadtjugendrings.

Ziele

Die DPSG hat sich eine Jugendarbeit zum Ziel gesetzt, die junge Menschen zu sozialem Engagement, politischer Mitverantwortung und dem Leben in der kirchlichen und menschlichen Gemeinschaft erzieht.

Wer kann Pfadfinder werden?

Angesprochen sind behinderte und nicht behinderte Jugendliche ab 8 Jahren aller Nationalitäten und Religionen. Entsprechend ihrem Alter werden sie in folgende Stufen aufgeteilt: Wölflinge (8-10 Jahre) Jungpfadfinder (11-13 Jahre) Pfadfinder (14- 16 Jahre) Rover (17-20 Jahre) Leiter und freie Mitarbeiter (ab 18 Jahre)

Gruppenstunden

Pfadfinderische Jugendarbeit setzt bei den Bedürfnissen und Erwartungen junger Menschen an. Die Gruppen bestimmen ihr Programm selbst. Durch begleitende Reflexion lernen sie aus ihren Erfahrungen. Pfadfindergruppen werden von jungen Erwachsenen im Team geleitet. Diesem steht ein gewählter Elternbeirat zur Seite.

Veranstaltungen

Die Heubacher Pfadfinder beteiligen sich an den Aktionen der DPSG, wie der bundesweit durchgeführten Jahresaktion „Flinke Hände Flinke Füße“. Außerdem finden Veranstaltungen wie Schulungen, Freizeiten und Informationstage auf Stammes-,Bezirks- und Diözesansebene statt.
Der Stamm Heubach selbst veranstaltet z.B. jedes Jahr das Pfingstfest am JuSt, verschiedene Sommerunternehmungen, eine Waldweihnacht mit dem Besuch des Nikolauses, eine Versprechensfeier sowie Gottesdienste und vieles mehr. Der Höhepunkt des Jahres ist das alljährliche Sommerlager, welches immer in der ersten Woche der Sommerferien stattfindet.

Finanzierung

Die gesamten Mitgliedsbeiträge werden an das Bundesamt der DPSG weitergeleitet. Von diesem Betrag werden Versicherungsprämien, Aktionen des Dachverbandes, usw. finanziert. Daher müssen sich die Heubacher Pfadfinder weitgehend durch Eigeninitiativen wie Altpapiersammlungen, Veranstaltungen und Spenden selbst finanzieren.

Facebook